warenkorb
12
white chalk
crushed, 100g
Menge ändern
55,00 €
entfernen
OK
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Gesamt : 
55,00 €
Preise inkl. MwSt.
Versandkosten und Gutscheinde werden im Checkout hinzugefügt.
Checkout
Leon Scholl
1
Leon Scholl
"Im Prinzip geht es doch nur um das Eine: Hoch!"
1997er, Innsbruck, klettert seit 2009
Warum kletterst du?
Bewegung und Physis sind beides Aspekte, die für mich den Reiz am Bouldern ausmachen. Am liebsten ist mir die Kombination aus beidem.
Wie sieht dein Training aus?
Ich mache mindestens 5 Tage pro Woche Sport, davon einige Tage mit mehreren Einheiten. Nicht immer kletterspezifisch, aber stets mit dem Ziel meine Kletterleistung zu verbessern.
Welchen Tip würdest du Anfängern mit auf den Weg geben?
Spaß haben. Sucht euch Leute, die ihr mögt und geht in der Gruppe bouldern. Da hat man absolute Spaßgarantie und lernt am meisten.
Highlights

Erfolge:

  • First Ascent der ersten 8a Nordafrikas: „All Alone“, Oukaimeden, April 2017 sowie einige weitere Boulder im 8ten Schwierigkeitsgrad
  • 1. Platz Westdeutsche Meisterschaft Bouldern 2018, 2. Platz 2017
  • 1. Platz Hessische Meisterschaft Bouldern 2019

Klettergebiete:

Ich war schon an zu vielen Boulderspots, um sie hier alle aufzuzählen…Das sind meine Highlights:

  • Fontainebleau
  • Magic Wood
  • Oukaimeden in Marokko
  • Prilep in Mazedonien
  • Peak District
  • Albarracin

Persönliches:

Meilenstein am Fels war „All Alone“. Eines der schwersten Probleme, die ich bisher geklettert bin.

Außerdem war der erste Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft 2019 ein Punkt in meinem Kletterleben, der mich mit dem Gedanken „Da geht noch mehr“ bis heute antreibt und meine Motivation für den Sport auf ein neues Niveau gehoben hat.

Abgesehen vom Sport an sich, ist auch die Community für mich von großer Bedeutung. In der Gruppe bouldern und zusammen an Problemen arbeiten macht einfach am meisten Spaß.

Erzähl uns mehr über die Routen, die du schraubst.